Edelwhite 57 Batch 3 geht zum ersten internationalen Wettbewerb

Barb Grossenbacher / 29. 6. 2018

Image Image

Meiningers Internationaler Spirituosen-Wettbewerb ISW

Der frisch destillierte und abgefüllte Batch 3 des 57 Navy Strength Gin wurde verpackt und für den Meininger ISW (Internationaler Spirituosen Wettbewerb) nach Neustadt an die Weinstrasse gebracht. Die Ergebnisse kamen 6 Wochen später per Email mit der sensationell guten Nachricht – Silbermedaille!

Verkostung

Meiningers Wettbewerb ist einer der angesehensten in Deutschland mit insgesamt 900 Spirituosen, die von 60 Experten in einer sogenannten «Round-Robin-Verkostung» getestet wurden. Die Juroren sind renommierte Experten aus Forschungsanstalten, den Reihen der Hersteller, des Handels und der Gastronomie, die tagtäglich mit Spirituosen zu tun haben. Jede Spirituose wird von einer Kommission, die sich jeweils aus 5-6 Juroren zusammen setzt, verkostet und bewertet. Die strenge Prüfung erfolgt nach einem einzuhaltenden Muster. Zunächst wird die Spirituose nach dem Aussehen bewertet, also nach Farbe und Klarheit. Danach ist die Sensorik gefragt: Der Verkoster beurteilt den Geruch des Produkts nach seiner Reintönigkeit und Typizität. Dann geht es zum Schmecken. Die Zunge muss bestätigen, was Auge und Nase wahrgenommen haben. Anschliessend geben die Juroren ein Urteil über den Gesamteindruck ab. Dabei geht es um die Harmonie der Aromen und dem Alkohol.

Geschmacks-Rad

Ein Grund für die Entscheidung der Jury, den 57 Navy Strength Gin auszuzeichnen war das sogenannte individuelle Geschmacksrad. Flankierend zur Bewertung durch Nase und Gaumen der Juroren komponieren sie für jedes Produkt ein solches. Das Resultat ergab, dass der 57 Navy Strenght Gin wahrlich die Botschaft von Komplexität und Ausgewogenheit vermittelt, womit die Teilnahme beim Wettbewerb zum Erfolg führte.